NEU IN DER stARTacademy |
LISA CHARLOTTE FRIEDERICH

stARTacademy: Lisa Charlotte Friederich / Film

Lisa Charlotte Friederich (*1983 in Karlsruhe) arbeitet als Schauspielerin und Regisseurin. Ausbildung, Preise und Stipendien umfassen das Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und das Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen mit Stipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst, Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 2016 (Darstellende Kunst), Nachwuchsförderpreis der Schauspielbühnen Stuttgart 2008, Publikumspreis der Schauspielbühnen Stuttgart 2009, den Hessischen Filmpreis 2016 für den Film „Fritz Lang“ (weibliche Hauptrolle). Sie war von 2010 bis 2012 festes Ensemblemitglied am Theater Lübeck und spielte in diversen Theater- und Fernsehproduktionen (u.a. im Tatort und an den Häusern Düsseldorf, Linz, Stuttgart, Heidelberg). 2013 und 2014 arbeitete sie als Regieassistentin von Heiner Goebbels bei der Ruhrtriennale International Festival of the Arts. Seit 2017 ist sie „Bewohnerin“ der Villa Abegg des Heidelberger Frühling und bereitet mit zwei Kollegen das Musiktheaterprojekt Castor&Pollux vor, das beim Heidelberger Frühling 2019 Premiere hat. Zur Zeit arbeitet sie zusammen mit der Musikerin Rike Huy an ihrem ersten eigenen Langspielfilm.


Uns ist Lisa Cahrlotte Friedrich aufgefallen, als wir im Rahmen ihres Filmprojektes "LIVE" Kontakt mit ihr hatten. Aus einem ersten Sponsoring ist dann die Aufnahme in die stARTacademy entstanden. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch und darauf, die stART-Familie um das Genre Film erweitern zu können! Mehr über ihr Filmprojekt finden Sie hier: likefilm.com


Foto: Katja Kuhl


+++


Informationen zu dem Filmprojekt "LIVE"
Da sprach Kain zu seinem Bruder Abel: „Lass uns aufs Feld gehen.“ Und es begab sich, als sie auf dem Felde waren, erhob sich Kain wider seinen Bruder Abel und schlug ihn tot.
Genesis 4, 8 

LIVE – Der Film

Idee
Die erste Geschichte, die die Menschen erzählen, nachdem sie aus dem Paradies vertrieben worden sind, ist die von Kain und Abel. Ein Bruder erschlägt den anderen. Warum? Die Bibel liefert nur Fakten, keine Erklärungen. War es Neid? Scham? Fehlende Anerkennung? Jähzorn? Jede Bearbeitung dieser alten Geschichte geht der Frage nach, warum ein Bruder den anderen tötet, wie Kriege entstehen, woher die Verzweiflung und der Terror kommen.
In unserer Zeit werden die Militäretats aufgestockt und die Konflikte nehmen weltweit zu.
Als ich vor zwei Jahren ein Stipendium für Darstellende Kunst bekommen habe, war mir schnell klar, dass ich ein Drehbuch über diese Ur-Erzählung schreiben wollte.

Vom Kurzfilm zum Langfilm
LIVE war ursprünglich als Kurzfilm konzipiert. Schon während der Dreharbeiten hatten wir im Team jedoch das Gefühl, nicht an einem Kurzfilmset zu arbeiten, sondern einen Langspielfilm zu drehen. Der Rohschnitt hat dieses Gefühl bestätigt: LIVE hat das Potential eines 90-Minuten-Formats - wenn wir die nötigen Mittel finden, um das bereits gedrehte Material mit einigen neu geschriebenen Szenen abzurunden. Dank meiner Förderung in der stARTacademy stehen mir diese Mittel nun zur Verfügung, und zusammen mit meinem Team plane ich den zweiten Teil der Dreharbeiten in diesem Frühjahr. 

|li|ke| Filme – Die Produktionsfirma
Lisa Charlotte Friederich und Rike Huy sind sich im Produktionsteam des Musiktheaterregisseurs Heiner Goebbels bei der Ruhrtriennale 2014 begegnet. Beide haben ein Kunsthochschulstudium (Lisa Schauspieldiplom 2007, Rike Diplom Trompete 2013) abgeschlossen und studieren neben ihrer Berufspraxis am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen. Aus Anlass der Umsetzung von LIVE haben sie |li|ke| Filme gegründet.