zoom
Foto: Marco Borggreve / Sony Classical

Martin Stadtfeld

Musik

Bach: Ein Kanon aus dem Musikalischen Opfer

Stadtfeld: "Hommage an Bach" - 12 Stücke für Klavier
Robert Schumann: Kinderszenen op. 15
Johann Sebastian Bach: Chaconne aus der Violinpartita Nr. 2 BWV 1004 (bearb. für Klavier von Martin Stadtfeld)

Martin Stadtfeld, Klavier

Preise: 26 Euro | 20 Euro

„Martin Stadtfeld und Bach gehören zusammen. Bei diesem Komponisten hat Stadtfeld immer etwas ganz Persönliches zu sagen“ – dieser Beurteilung des Magazins Piano News ist eigentlich kaum noch etwas hinzuzufügen …

In der Tat begann der 1980 in Koblenz geborene Pianist seine große Karriere mit Werken von Johann Sebastian Bach und hat diesem von Anfang an auch einen großen Teil seiner zahlreichen Aufnahmen gewidmet. In der guten Tradition bearbeitender und selbst komponierender Pianisten gehen die Bach-Erkundungen Stadtfelds in diesem Konzert für Bayer Kultur sogar noch weiter in die Tiefe. Zu dem berühmten Thema aus Bachs Musikalischem Opfer – das ja von Friedrich dem Großen stammt – hat Martin Stadtfeld einen Prolog und einen Epilog geschrieben und die ebenso populäre Chaconne aus der zweiten Violinpartita für Klavier eingerichtet; eins der schönsten und rätselhaftesten Variationenwerke überhaupt. Das Publikum in Leverkusen und Wuppertal wird zudem erstmals eine neue Komposition von Martin Stadtfeld – eine persönliche Hommage an Bach – hören.

Zu Beginn von Stadtfelds Laufbahn hatte das Fono Forum dem „hervorragenden Gestalter“ prophezeit, man werde noch viel von ihm hören. So ist es geschehen, und mit den eigenen Bearbeitungen und Werken hat sich der Pianist ein weiteres Feld für jene Verbindung von Klarheit und Emotion erarbeitet, die ihn als Künstler auszeichnet.


Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Do
11:00 – 16:00 Uhr
Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn