zoom
Foto: peuserdesign.de / Bühnenbild: Deda Cristina Colonna

La Fiera di Venezia

Oper

Antonio Salieri: „La Fiera di Venezia“

Solisten:
Francesca Lombardi Mazzulli (Falsirena), Krystian Adam (Ostrogoto), Natalia Rubís (Cristallina), Dilyara Idrisova (Calloandra), Furio Zanasi (Grifagno), Giorgio Caoduro (Belfusto), Emanuele d’Aguanno (Rasoio)

l’arte del mondo
Dirigent: Werner Ehrhardt

Preise: 36 Euro | 33 Euro | 26 Euro

Der Marktplatz von Venedig – oder eben auch „La Fiera di Venezia“ – dient als Schauplatz kurioser Figuren und Geschehnisse in der italienischen Oper von Antonio Salieri, bei der der Zuhörer zum „Beobachter" des bunten Treibens wird. Als „opera buffa“ amüsiert dieses Werk in drei Akten vor allem durch seine Komik und steht in direktem Gegensatz zur „opera seria“, die von Drama und Tragödie gekennzeichnet ist. Merkmale der „opera buffa“ sind unter anderem die Thematisierung des Lebens der einfachen Leute und eine deutliche Gesellschaftskritik. Die Solisten des heutigen Abends tragen die Geschichten eines Gastwirts, einer Händlerin, eines „Dummkopfes“ und eines Herzogs mit tollen Stimmen und jeder Menge Spielwitz vor.

Salieri wird ein schwieriges Verhältnis zu Wolfgang Amadeus Mozart nachgesagt. Es kann aber auch gut sein, dass dieser Eindruck nur aufgrund des damaligen, allgemein vorherrschenden Wettstreits zwischen italienischer und deutscher Musik entstanden ist. Mozart jedenfalls war Salieris „La Fiera di Venezia“ wohl gesonnen und komponierte ein Jahr nach der erfolgreichen Uraufführung im Jahr 1772 verschiedene Klaviervariationen für das Finale im Zweiten Akt. Ob Salieri und Mozarts also wirklich Gegenspieler waren, ist eher fraglich, zumal Mozarts Sohn später Unterricht bei Salieri nahm. Eindeutig ist aber, dass die Premiere von „La Fiera di Venezia“ im Wiener Burgtheater so erfolgreich war, dass noch in demselben Jahr mehrere Inszenierungen europaweit folgten.


Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn