Sam Francis

Heart Stone

Sam Francis, Heart StoneZoom image
Sam Francis (1923–1994)
Heart Stone (1963)
Farblithografie auf Papier, 63 x 90,5 cm
Erworben von Bayer 1965
© Sam Francis Foundation, California / VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Am Anfang von Sam Francis’ Malerkarriere stand ein persönliches Unglück: Als Pilot der US-amerikanischen Luftwaffe stürzte Francis gegen Ende des Zweiten Weltkriegs ab. Er verletzte sich so schwer, dass er jahrelang in Hospitälern leben musste. In dieser Zeit entdeckte er seine Leidenschaft für die Malerei. Als Francis wieder genesen war, wechselte er an die University of California zur Kunst, statt sein Studium der Medizin und Psychologie fortzusetzen.

1950 siedelte Francis nach Paris über, wo er schnell Kontakt zu Künstlerkreisen fand. Typisch für seine Bilder aus dieser Zeit waren in Rinnsalen ineinanderfließende Farben. 1952 widmete ihm eine Pariser Galerie die erste Einzelausstellung.

1957 unternahm Sam Francis eine Weltreise. Als er in Japan Station machte, führte er den Auftrag für ein großes Wandgemälde aus. Ähnliche Arbeiten in der Kunsthalle Basel und der Chase Manhattan Bank in New York folgten.

Nach einer Schaffenskrise vollzog Francis in den 1970er-Jahren einen Stilwechsel. Er wurde zum Action Painter und erlangte auf diesem Gebiet Berühmtheit. Außerdem wendete er sich Techniken wie der Lithografie, der Monotypie und der Radierung zu. Er schuf in diesen Jahren mehrteilige Bildkompositionen mit teilweise verfließenden Farben. In seiner letzten künstlerischen Schaffensphase entstanden bemerkenswerte Auftragsarbeiten, vor allem Wandbilder.

Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn