Programm

FILM

Kommunales Kino

Während wir die Texte für das neue Spielzeitmagazin zusammengestellt haben, fanden in Berlin bereits zum 66. Mal die Internationalen Filmfestspiele – besser bekannt als Berlinale – statt. Eine hochkarätig
zusammengesetzte Jury hat ca. 400 Filme zur Auswahl, aus denen sie am Ende Gewinner in verschiedenen Kategorien küren darf. Ganz so viele Möglichkeiten bietet das Kommunale Kino Leverkusen nicht, aber die Palette, die Ihnen in der Spielzeit 16/17 zur Verfügung steht, muss sich wahrlich nicht verstecken! Ausgewählt worden sind Filme, die zu unseren Titelthemen Gründerzeit (Oliver Twist, Das Piano, Fitzcarraldo u.a.) und Helden (Amy, Der Staat gegen Fritz Bauer, La Vache u.a.) passen. Ton – läuft, Kamera – läuft. Und – Action!

Helden im Kino

In dieser Reihe in Kooperation mit Bayer Kultur geht es nicht um Helden im eigentlichen Sinne, sondern um diejenigen, an die keiner denkt oder die, die möglicherweise Helden wider Willens sind. Es kann dabei auch um kollektives Heldentum gehen, nicht nur um Einzelpersonen. Unter diesen Aspekten hat das Kommunale Kino ein interessantes Programm zusammengestellt und möchte Sie einladen, besondere Filme zu entdecken.

45 Minuten bis Ramallah
Deutschland 2013; Regie: Ali Samadi Ahadi; 87 Min

Amy
GB 2015; Regie: Asif Kapadia; 125 Min

Wir sind Jung. Wir sind stark
Deutschland 2014; Regie: Burhan Qurbani; 120 Min

Der Staat gegen Fritz Bauer
Deutschland 2015; Regie: Lars Kraume; 105 Min

La Vache
Frankreich 2016; Regie: Mohamed Hamidi; 110 Min

Fahrstunden fürs Leben- Learning to drive
USA 2015; Regie: Isabel Coixet; 87 Min

Janis: Little blue Girl
USA 2016; Regie: Amy Berg; 103 Min

Sture Böcke
Island 2015; Regie: Grimur Hákonarson; 93 Min

Kirschblüten und rote Bohnen
Japan 2015; Regie: Naomi Kawase; 113 Min

Nomaden des Himmels
Kirgistan 2015, Regie: Mirlan Abdykalykov; 81 Min

Toto der Held
Belgien 1999; Regie: Jaco van Dormael; 88 Min

Gründerzeit im Film

Die Gründerzeit war grob vor Endes des Jahres 1900 eine Zeit des Aufbruches. Das Kommunale Kino hat bestimmte Themen und Filme ausgesucht, die diesen Zeitgeist zu erfassen suchen und einer bestimmten Energie verpflichtet sind:

Oliver Twist
Frankreich 2005; Regie: Roman Polanski; 125 Min

Die schwarzen Brüder
Schweiz 2014; Regie: Xavier Koller; 113 Min

Effie Briest
Deutschland 2009; Regie: Hermine Hundgeburth; 118 Min

The Legend of Kasper Hauser
Italien 2013; Regie: Davide Manuli; 95 Min

Das Piano
Australien 1993; Regie: Jane Campion 121 Min

Albert Nobbs
GB 2011; Regie: Rodrigo Garcia; 113 Min

Fitzcarraldo
Deutschland 1981; Regie: Werner Herzog

Young Victoria
USA 2010, Regie: Jean-Marc Vallée, 104 Min

Die Vermessung der Welt
Deutschland 2012; Regie: Detlev Buck, 123 Min

Die andere Heimat
Deutschland 2011; Regie: Edgar Reitz; 120 Min

In guten Händen
GB 2011; Regie: Tanya Wexler; 100 Min

Die geliebten Schwestern
Deutschland 2014; Regie: Dominik Graf 138 Min

Weitere Informationen

Einführung vor allen Filmen durch Lutz Gräfe, Filmjournalist (u.a. WDR).
Die Reihe ist eine Kooperation zwischen Bayer Kultur und dem Kommunalen Kino der VHS Leverkusen

Karten: 5 Euro bzw. 10er Karte 40 Euro

Ansprechpartner:
Ute Mader
Filmstudio im Forum Leverkusen
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Do
11:00 – 16:00 Uhr
Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn