zoom
Foto: Christine Schneider

    Valer Sabadus & SPARK:
    Closer to Paradise

    Musik

    Das Programm entsteht derzeit und wird u.a. „Hits“ von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Maurice Ravel, Eric Satie bis hin zu Minimal Music enthalten.

    Countertenor: Valer Sabadus
    SPARK - The Classical Band
    Blockflöte: Andrea Ritter, Daniel Koschitzki
    Violine: Stefan Balazsovics
    Violoncello: Victor Plumettaz
    Klavier: Christian Fritz

    Die Band SPARK präsentiert Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart & Co. in neuem Gewand und verbindet Neue Musik und klassische Werke miteinander. Das Resultat ist ein faszinierender Klangkosmos, der einem breiten Publikum zugänglich bleibt und zugleich eine durch und durch moderne Tonalität aufweist. Die fünf Musiker des Ensembles verstehen sich als Künstler, die ihr Profil auf allen Ebenen eigenständig und kreativ-schöpferisch prägen.

    Das Programm „Closer to Paradise“ ist eine Kooperation zwischen SPARK und dem weltberühmten Countertenor Valer Sabadus und passt gleich in mehrfacher Hinsicht zu den Schwerpunktthemen „Gender-Revolution“ und „Identität“ unserer Spielzeit 2019/20. Zum einen, weil die Stimmlage des Countertenors mit der Genderfrage spielt, zum anderen, weil auch die Band SPARK mit ihren Performances Kategorien aufbricht und sich nicht eindeutig in der Musikszene verorten lässt.

    Ein spannender Abend, bei dem Sie die Künstler/innen von einer neuen Seiten erleben können!


    Aufgenommen beim Festival Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd am 27. Juli 2019
    (c) Valer Sabadus & SPARK - Die klassische Band

    Kartenbüro Bayer Kultur


    Tel:
    +49 214 30-41283,
    +49 214 30-41284
    Fax:
    +49 214 30-41285
    E-Mail:
    bayerkultur@
    derticketservice.de

    Öffnungszeiten des Kartenbüros


    Mo bis Fr 11:00 – 14:00 Uhr
    sowie jeweils eine Stunde
    vor Vorstellungsbeginn