stART-Festival: Alles kann und muss!

start-festival

Kunst lebt von Veränderung, sie reagiert auf Wertewandel und gesellschaftliche Umbrüche. Dies sind zum Beispiel neue Seh- und Erlebnisgewohnheiten durch eine zunehmende Digitalisierung sowie eine verstärkte Mobilität auf der Suche nach kulturellen Erlebnisräumen inklusive passender Infrastruktur. Gleichzeitig verschwinden immer mehr Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche aus den Lehrplänen und den Agenden öffentlicher Einrichtungen. Dabei ist die Auseinandersetzung mit Kultur ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg der Persönlichkeitsentwicklung.

Darauf reagieren wir, weil sich unser kulturelles Engagement an den Menschen und deren kulturellen Bedürfnissen sowie talentierten jungen Künstlern ausrichten sollte, nicht an ihnen vorbei.

Wir lösen uns mit dem Abschluss der Saison 2019/20 aus dem bisherigen Rahmen des Gastspielbetriebes und somit aus der klassischen Spielzeit (September bis Juni). Stattdessen initiieren wir ein stART-Festival in den Frühlingsmonaten (Beginn im Frühjahr 2021), das sich in Zukunft auf ein spannendes und innovatives Angebot – losgelöst vom klassischen Spartenbegriff – konzentriert.

Ab Herbst 2020 (November) startet unser Vorverkauf für die Veranstaltungen unseres neuen Festivals, bereits ab Spätsommer erhalten Sie über unsere Website Informationen über die Neuerungen und das Programm.

Weitere Änderungen in unserer Ausrichtung werden sein: Stärkung unseres Förderprogramms stARTacademy, Intensivierung von Partnerschaften (wie zum Beispiel unlängst das erhöhte Engagement bei den Leverkusener Jazztagen), Ausbau von Förderungen mit inhaltlichem Bezug, Einbindung anderer Bayer-Standorte als Kulturorte, Fokussierung unserer Formate im Bereich der kulturellen Bildung.

Wir wollen mehr Dialog, mehr Neugier. Miteinander, respektvoll, offen und nachhaltig stellen wir uns das stART-Festival vor. Und freuen uns auf die neuen kulturellen Wege, die wir beschreiten und hoffen, dass Sie uns auf diesen Wegen weiter begleiten.


Ihr Team von Bayer Kultur

Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn