Spielzeit 2017/18

Jugend

Begegnung und Austausch

Wie schafft man es, den theatralen Sehnsüchten, Wünschen und Vorstellungen von Jugendlichen,
die Welt anders zu denken, als sie im Moment gerade ist, nicht nur einen Ort, sondern auch
Wort und Stimme zu geben? Kein leichtes Unterfangen …

Den Ort können wir mit dem Erholungshaus zur Verfügung stellen, und alle unsere Sparten sind daran beteiligt, das Angebot für sämtliche Interessen breit aufzufächern: von Kunst über Tanz bis hin zu Schauspiel und Musik. Aber wie verleihen wir den darstellenden Künsten eine Stimme, treten in den Dialog mit der Jugend und regen zur Diskussion und zum Nachdenken an? Bei Bayer Kultur beschreiten wir dazu zwei verschiedene Wege: Der eine besteht darin, unserem jungen Publikum eine Flatrate anzubieten und gleichzeitig die vollkommene Wahlfreiheit zu lassen – mit der KultCard für Jugendliche können zehn Veranstaltungen beliebig aus unserem gesamten Programm gewählt werden, und der ganze Spaß kostet nur 25 €. Die Karte bietet sich selbstverständlich auch als Schüler/innen-Abonnement an. Die andere Überlegung besteht darin, die Jugendlichen zu Gestaltern zu machen – dies geschieht nicht nur in den zahlreichen Workshops, die wir anbieten, sondern auch, indem wir das Theater ins Klassenzimmer oder ganze Schulklassen ins Theater holen: Seit Jahren laufen erfolgreich unsere „Klassenzimmerstücke“, die in Schulen exportiert werden. Gina Lonka und der Lehrer Klamm (Klamms Krieg) machen sich auch in der Saison 2017/18 auf den Weg an die Orte, die für die Schüler/innen heimisches Terrain sind, und spielen in der intimen und eindringlichen Atmosphäre der Klassenzimmer. Gleichzeitig bauen wir unsere Jugendreihe im Studio weiter aus: Mit Und auch so bitterkalt kommt ein zweites Stück neben Wer bin ich eigentlich? ins Repertoire, das von Schulklassen und anderen Gruppen gebucht werden kann. Alle Interessierten können sich zwecks Information und Reservierung schon heute an unsere Theaterpädagogin wenden: 0214 30-41289 oder mitmachen.kultur@bayer.com.

Wir möchten es uns auch nicht nehmen lassen, auf ein besonderes Highlight hinzuweisen, das eigentlich noch am Ende der Spielzeit 2016/17 ansteht – aber hoffentlich bis in die neue Saison nachhallt. Es handelt sich um die Schul- und Jugendtheatertage Leverkusen 2017, zu denen wir herzlich einladen! In Kooperation mit KulturStadtLev werden vom 23. Juni bis zum 9. Juli 2017 die Spielstätten im Erholungshaus und im Forum zu Orten der Jugend: Hier zeigen sie ihre Produktionen aus den Schulen und präsentieren sich der Öffentlichkeit. Ergänzend dazu haben wir professionelle Jugendtheater eingeladen und ein Workshop-Angebot zusammengestellt, um im Theater Begegnung und Austausch zu ermöglichen, die nachhaltig wirken und Spuren hinterlassen Wir wollen in diesen beiden Wochen eine mitreißende Festivalatmosphäre rund um das Erholungshaus erzeugen, das während dieser Zeit ganz den jungen Kreativen gehört: Wer schafft es, möglichst viele der gezeigten Vorstellungen zu besuchen? Wer besteigt als neuer Herrscher den Poetry-Slam-Thron? Wer bringt das aufregendste Bühnenbild mit? Wer spielt am überzeugendsten? Und wer erzählt die spannendste Geschichte auf der Bühne? Theater erzählt Geschichten! Und damit Theater im wahrsten Sinne mit Leben gefüllt wird, benötigt es Botschafter: erzählt den Menschen, denen Ihr begegnet, von unserem Projekt und tragt die Idee der Begegnung und des Austauschs weiter.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt: Das gesamte Jugendprogramm ist durchaus auch für Erwachsene geeignet, denn eigentlich hat es doch noch nie geschadet, ab und an die Perspektive zu wechseln und dabei innerlich selbst wieder jung zu werden.

Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Do
11:00 – 16:00 Uhr
Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn