zoom
Ausstellungsansicht der Klasse Prof. Pia Fries (c) Akademie der Bildenden Künste München

Vernissage: Akademie der Bildenden Künste München - Klasse Prof. Pia Fries

Kunst

Kunsthochschulen zu Gast

Eintritt frei

Musikalische Umrahmung:
Pre-College Cologne

Ausstellungszeitraum:
SO / 12. JAN bis SO / 22. MRZ 2020

Öffnungszeiten:
SA / SO / Feiertags, 11.00 – 17.00Uhr
Sowie jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Geschlossen:
SO / 23. FEB 2020

Führungen:
Jeden 1., 3. und 5. Sonntag im Monat , 11.15 Uhr

Die Münchner Akademie gehört zu den traditionsreichsten und ältesten Kunsthochschulen Deutschlands und hält bis heute an der Lehre in Fachklassen fest. Wir freuen uns, dass Pia Fries und ihre Klasse unsere Einladung in diesem Jahr angenommen haben, um sich im Erholungshaus vorzustellen.

Pia Fries ist als Künstlerin dem Rheinland verbunden, denn sie hat nach dem Studium der Bildhauerei in Luzern Malerei bei Gerhard Richter in Düsseldorf studiert und dort auch ihr Atelier. In ihrer Klasse an der
Akademie der Bildenden Künste München arbeiten junge Künstler*innen aus aller Welt mit verschiedenen Medien. Als größte Herausforderung formuliert die Klasse die Frage: „Wie ist eine Autonomie der Kunst im Angesicht von wachsendem Rechtfertigungsdruck gegenüber moralisch aufgeladenen Zensurforderungen aus dem Reich der ‚political correctness‘ auf der einen und ökonomischen Zwängen auf der anderen Seite – vor dem Hintergrund der Kunstgeschichte – zu verstehen, geschweige denn zu postulieren?“

Kunststudenten haben die schwere Aufgabe, sich in diesem aufgeladenen Umfeld zu orientieren und einen eigenen Weg zu finden, der ihnen nicht nur als Kunstproduzenten, sondern auch als Menschen gerecht wird. Hierfür benötigen sie nicht nur Möglichkeiten zur Produktion, sondern auch Gelegenheiten, sich zwischen den Akteuren des Kunstbetriebs, zwischen Institutionen, Publikum, Geld- und Auftraggebern auszuprobieren, um sich, die Kunst, aber auch die Lehrenden und die Institutionen auf die Probe zu stellen.


Kartenbüro Bayer Kultur


Tel:
+49 214 30-41283,
+49 214 30-41284
Fax:
+49 214 30-41285
E-Mail:
bayerkultur@
derticketservice.de

Öffnungszeiten des Kartenbüros


Mo bis Fr 11:00 – 14:00 Uhr
sowie jeweils eine Stunde
vor Vorstellungsbeginn