zoom
Foto: Behrendt & Rausch

    Eröffnungsfest: Gründerzeitball

    Der Eintritt ist kostenfrei. Es sind aber Zählkarten erforderlich, die unter 0214 30-41283/84 oder bayerkultur@c8028fe7de1c4db188437c5643e46069derticketservice.de bestellt werden können.

    Stimmen Sie sich doch schon mal auf einen unserer Spielzeitschwerpunkte „Gründerzeit“ ein und schwingen Sie beim Eröffnungsball das Tanzbein. Volants, Rüschen, Raffungen, voluminöse Frisuren und üppiger Aufputz für die Damen beziehungsweise Frack, Cutaway oder Smoking in Kombination mit Kaiserbart oder niedrigem Hut – so wären Sie stilecht angezogen. Aber natürlich besteht kein Kostümierungszwang – wer möchte, darf natürlich auch einfach so mit uns in die neue Spielzeit feiern. Dazu spielen an verschiedenen Orten im Erholungshaus wieder mehrere Liveorchester für Sie auf, ein k.u.k. Hoffotograf hält den Abend mit dampfbetriebenen Apparaturen fest und auch für erfinderische Flaneure, Pionier- und Schöngeister gibt es abseits der Tanzfläche allerhand zu entdecken.

    Es wirken mit:

    PSO - Party Symphonie Orchestra
    Das 8-köpfige Tanzorchester unter der Leitung von Siegfried Streicher lässt keine musikalischen Wünsche offen. Es stehen „Taxi“-Tänzer zur Verfügung, die Sie an der weißen Blume im Knopfloch erkennen.

    Flaming Stars
    Feel-Good-Music mit Volker Michalk / Gesang und Sologitarre, Karsten Fahner / Gesang und Gitarre, Gerhard Gerl / Gesang und Bass und Thomas Zimmermann / Schlagzeug.

    Kunstrad-Kaskadeur Jens Schmitt
    „Das spezielle Rad beherrscht einen solange, bis man einen neuen Trick
    in schweißtreibender, teilweise monatelanger oder jahrelanger Arbeit zur
    Vollendung gebracht hat“, so Jens Schmitt über sein „Arbeitsinstrument“.
    Überzeugen Sie sich selbst von seinem Können!

    Salonorchester Rêverie musicale
    Operettenmelodien, Walzerklänge, Revuekonzerte sowie Evergreens aus
    Musical und Film verschaffen Ihnen einen wahren Ohrenschmaus.
    Mit: Christine Rudolf / 1.Violine, Mirja Rapp / 2.Violine, Marion Matthes /
    Violoncello, Jürgen Michel / Kontrabass, Pavel Tseliapniou / Flöte,
    Matthias Beltz / Klarinette, Deborah Rawlings / Klavier.

    Marie-Christin Zeisset (Musical und Chansons)
    Begleiten Sie das Blumenmädchen Eliza auf ihrem Weg zu einem Ball und
    erraten Sie, mit welchen Hits aus Musical und Chanson Marie-Christin
    Zeisset Sie – begleitet von Dominik Frank am Klavier – überrascht.

    Duo Unwucht – Akrobatik
    Wie Sie vielleicht schon gehört haben, gibt es seit Beginn des Sommers
    eine neue Brauerei in der Stadt. Der Besitzer, Ernst Unwucht, möchte es
    sich nicht nehmen lassen, sich durch eine kleine Showeinlage persönlich
    bei Ihnen vorzustellen.

    Inflammati – Die interaktive Stelzenshow
    Die Gründer
    Freundlich und warmherzig sorgen sie für saubere Schuhe, Hüte und Glatzen und fangen gute Ideen ein, um diese großzügig zu verschenken.
    Die Bruchpiloten – Flugversuche auf Stelzen
    Ob im afrikanischen Regenwald oder im heimischen Garten – es gibt
    keinen Ort, an dem die Bruchpiloten das Fliegen nicht schon gerne erlernt hätten. Mit Ihrer Hilfe lässt sich vielleicht auch der eine oder andere Hüpfer im Erholungshaus erzielen.

    Royal Photo Service (Kassenfoyer)
    Fotografie mit alter Plattenkamera und „dampfbetriebener“ Bildproduktion im Stil der Jahrhundertwende. Sie werden nicht einfach nur fotografiert, sondern durch ein fachkundiges Team aus der Gründerzeit animiert.

    Zudem sind die Highlights der Sammlung Bayer – 125 Jahre Werk am Rhein (Foyers) - zu sehen.
    Die Ausstellung ermöglicht einen Gang durch die Kunst des 20. Jahrhunderts, wobei die Schwerpunkte auf dem deutschen Expressionismus, der École de Paris, Nachkriegskunst sowie Gegenwartspositionen liegen.


    Kartenbüro Bayer Kultur


    Tel:
    +49 214 30-41283,
    +49 214 30-41284
    Fax:
    +49 214 30-41285
    E-Mail:
    bayerkultur@
    derticketservice.de

    Öffnungszeiten des Kartenbüros


    Mo bis Do
    11:00 – 16:00 Uhr
    Fr 11:00 – 14:00 Uhr
    sowie jeweils eine Stunde
    vor Vorstellungsbeginn