Programm

SCHAUSPIEL

Alle aktuellen Veranstaltungen
Seite:123weiter
Foto: Matthias Scheuer

Freitag, 26. September 2014

Schauspiel
Psycho – Fantasie über das kalte Entsetzen (entfällt)
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung

Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Hanne Engwald

Freitag, 26. September 2014

Schauspiel
Am Beispiel des Hummers
von David Foster Wallace
Regie: Ivan Panteleev
Mit: Samuel Finzi
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Silke Winkler

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Schauspiel
Geizhals
Komödie von Molière
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
In der Fassung von Marc von Henning
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Juliane Zitzlsperger

Freitag, 17. Oktober 2014

Schauspiel
Eisenstein
von Christoph Nußbaumeder
Theater Regensburg und Metropoltheater München
in Zusammenarbeit mit dem EURO-STUDIO Landgraf

Regie: Jochen Schölch
Bühne und Kostüme: Hannes Neumaier
Licht: Hans-Peter Boden
Mit: Anna Dornte, Edith Konrath, Ina Meling, Nikola Norgauer, Sophie Rogall; Dirk Bender, Marc-Philipp Kochendorfer, Florian Munzer, Hubert Schedlbauer, Oliver Severin
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Oliver Fantitsch

Samstag, 1. November 2014

Schauspiel
Du kannst nicht immer 60 sein
Tournee-Theater Thespiskarren, Hannover

Regie: Ilja Richter, Ulrich Michael Heissig
Musikalische Leitung: Ingvo Clauder, Christian Kullack
Ausstattung: Zoltan Labas
Choreografie: Marie-Christin Zeisset
Musik: Die Toten Rosen (Christian Kullack, Gitarre | Ingvo Clauder, Klavier und Saxophon Philipp Schmitt, Schlagzeug | Kolja Legde, Bass und Viola)
Mit: Kim Pfeiffer; Ulrich Michael Heissig, Ilja Richter
18:00 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Oliver Fantitsch

Sonntag, 2. November 2014

Schauspiel
Du kannst nicht immer 60 sein
Tournee-Theater Thespiskarren, Hannover

Regie: Ilja Richter, Ulrich Michael Heissig
Musikalische Leitung: Ingvo Clauder, Christian Kullack
Ausstattung: Zoltan Labas
Choreografie: Marie-Christin Zeisset
Musik: Die Toten Rosen (Christian Kullack, Gitarre | Ingvo Clauder, Klavier und Saxophon Philipp Schmitt, Schlagzeug | Kolja Legde, Bass und Viola)
Mit: Kim Pfeiffer; Ulrich Michael Heissig, Ilja Richter
18:00 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Bühnen Halle

Samstag, 8. November 2014

Schauspiel
Der Trinker
nach dem Roman von Hans Fallada
Bühnen Halle

Textfassung: Uwe Dag Berlin, Claudia Steinseifer
Regie: Uwe Dag Berlin
Mit: Matthias Brenner
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Michael Haring

Freitag, 21. November 2014

Schauspiel
Berlin Alexanderplatz
von Alfred Döblin

Lesung mit Musik
Mit: Günter Lamprecht
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Bernd Böhner

Sonntag, 23. November 2014

Schauspiel
Licht im Dunkel
Schauspiel von William Gibson
Deutsch von Andreas Pegler
Stadttheater Fürth | Theater im Rathaus Essen

Regie: Volker Hesse
Ausstattung: Stephan Mannteuffel
Mit: Dalila Abdallah, Magdalene Artelt, Tanja Kübler, Birge Schade, Laia Sanmartin; Wolfgang Hantsch, Daniel Heck
18:00 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung
Köln Ticket    (Direktbestellung)
Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
Foto: Deutsches Theater Berlin

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Schauspiel
Junges DT Berlin
Junges Theater Leverkusen

Ein Projekt von Bayer Kultur mit dem Jungen DT Berlin und dem Jungen Theater Leverkusen
19:30 Uhr, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
weitere Details

Kartenbestellung

Bayer Kartenbüro     (merken)

weiterempfehlen
 
Seite:123weiter

Für die folgenden Veranstaltungen gibt es noch keine festen Termine:

Foto: Deutsches Theater Berlin
Foto: Deutsches Theater Berlin
Junges DT Berlin
Junges Theater Leverkusen

Das Junge DT ist einer der wichtigsten Kooperationspartner von Bayer Kultur im Berlin Projekt. In den beiden letzten Spielzeiten war das Theater mit zwei herausragenden Gastspielen in Leverkusen zu sehen: Tschick und Burn Baby Burn. In der neuen Spielzeit wird die Zusammenarbeit zum ersten Mal mit Leverkusener Beteiligung stattfinden: Das sogenannte „Herbstcamp“ – ein seit Jahren gepflegtes Format des Jungen DT Berlin – ist eine 10 -tägige Ferienakademie, die als „Zeltplatz der Visionäre“ interessierten Jugendlichen ein eigenes Forum im Theater schafft. Unter der fachkundigen Anleitung renommierter Künstler erarbeiten und gestalten junge Leute eigene Projekte, die anschließend auch öffentlich präsentiert werden. Auf Anregung von Bayer Kultur erhalt das Junge Theater Leverkusen die Gelegenheit, sich am „Herbstcamp“ in Berlin zu beteiligen, und zwar mit einer Stückentwicklung unter dem Thema übersichhinausgehen/grenzüberschreitungen. Das Ergebnis des ästhetischen Feldversuchs wird im Studio des Bayer Kulturhauses gezeigt.

Ein Projekt von Bayer Kultur mit dem Jungen DT Berlin und dem Jungen Theater Leverkusen.

Dezember 2014 | Bayer Kulturhaus, Leverkusen
MAYER ORIGINALS
Copyright: MAYER ORIGINALS
Das Versprechen
 
Ein Sexualmord an einem Mädchen. Ein Dorf in Lynchjustiz-Stimmung. Und ein Kommissar, der den Eltern des Kindes verspricht, nicht eher zu ruhen, bis der wahre Mörder gefunden ist. Friedrich Dürrenmatts Kriminalroman Das Versprechen ist einem breiten Publikum vor allem als Filmstoff bekannt. Im Erscheinungsjahr des Romans, 1958, kam Es geschah am helllichten Tag mit Heinz Rühmann und Gerd Fröbe in die Kinos. 1996 folgte ein Remake mit Joachim Król. Damit nicht genug wurde das Buch auch 2001 in einer US-Version mit Jack Nicholson (Regie: Sean Penn) verfilmt. „Je planmäßiger Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen“, schreibt Dürrenmatt, und genau diesen Gedanken verfolgt auch die Romanadaption, die das Kölner Theater der Keller zeigt. Die nervenaufreibende Spannung, die Dürrenmatt mit grandioser schriftstellerischer Meisterschaft erzeugt, verlagert sich beinahe unmerklich von der eigentlichen Aufklarung des Mordes hin zum Psychogramm des ermittelnden Polizisten. Kommissar Matthai versucht, wie seine berühmten Kriminalroman-Vorbilder, mit brillanter Logik den Fall zu lösen und wird mit diesem Vorgehen selbst an den Rand des Wahnsinns getrieben. Das Gute siegt nicht zwangsläufig, und der Wirklichkeit ist mit Logik nicht mehr ausreichend beizukommen. Im faszinierenden Genre des Krimis werden die Brüche der heutigen Welt sichtbar.
 
von Friedrich Dürrenmatt

Theater der Keller, Köln
Regie: Heinz Simon Keller

Januar 2015 | Bayer Kulturhaus, Leverkusen

EUR 20
top
top
top
top
top
top
top
top
top
SucheSuche im Spielplan

Suchbegriff eingeben:

Suche

Datum wählen:

Veranstaltungsort wählen:

Meine Merkliste
Meine Merkliste
Service