zoom
Foto: Heribert C. Ottersbach

    Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HfGB) - Vernissage

    Kunst

    Ausstellungszeitraum: 17.01– 03.04

    Kunsthochschulen zu Gast
    Klasse Prof. Heribert C. Ottersbach

    Anmeldungen zur Vernissage unter 0214 30-41283.

    Die HfGB Leipzig ist so bekannt wie nur wenige Kunsthochschulen Deutschlands. Seit der Jahrtausendwende hat sich die „Neue Leipziger Schule“ zu einer internationalen Marke entwickelt, die hohe Preise am Kunstmarkt erzielt. Entsprechend aufmerksam wurde verfolgt, wer 2009 als Nachfolger die Malereiklasse von Neo Rauch übernehmen würde. Mit Heribert C. Ottersbach wurde ein international profilierter Künstler berufen, der für eine ganz andere, stärker konzeptionellen Aspekten verpflichtete Malerei steht. Seine Fragestellung richtet sich auf die Konstruktion von Modernität in der Malerei. Für seine Klasse hat sich dieses Spannungsfeld zwischen Leipziger Tradition und konzeptueller Selbstreflexion der Malerei der Moderne als weites Inspirationsfeld offensichtlich bewährt. Ohne Vorgaben hinsichtlich der Medien lässt Heribert C. Ottersbach den jungen Künstlerinnen und Künstlern viel Freiraum bei der Suche nach dem eigenen Weg. Er sagt selbst „Ich will meine Studenten nicht führen, ich will sie eher begleiten“ (Interview mit Reinhard Spieler, 2013). Auf der anderen Seite unterstützt und fördert er insbesondere den Weg in den professionellen Kunstbetrieb, der nach wie vor viele Hürden und Schwierigkeiten bereithält. Gemeinsame Ausstellungen und Projekte außerhalb der Hochschule bilden hier eine wichtige Bewährungsprobe. Den Schutzraum der Akademie gilt es, möglichst schnell zu verlassen: „Verliert keine Zeit! Stellt euch der Welt da draußen. Meine Aufgabe ist es, euch dafür fit zu machen.“ So lauten Blausteins Empfehlungen an seine Klasse.

    In diesem Sinne versteht Bayer Kultur die Förderung junger Kunst durch die Reihe Kunsthochschulen zu Gast. In diesem Jahr öffnet das Erholungshaus seine Türen also für die fortgeschrittenen Studierenden und Meisterschüler, deren Arbeiten bereits ein eigenes künstlerisches Profil erkennen lassen. Wir sehen einer inspirierenden und spannenden Ausstellung der Klasse Prof. Heribert C. Ottersbach entgegen.


    Kartenbüro Bayer Kultur


    Tel:
    +49 214 30-41283,
    +49 214 30-41284
    Fax:
    +49 214 30-41285
    E-Mail:
    bayerkultur@
    derticketservice.de

    Neue Öffnungszeiten des Kartenbüros


    Mo bis Do
    11:00 – 16:00 Uhr
    Fr 11:00 – 14:00 Uhr
    sowie jeweils eine Stunde
    vor Vorstellungsbeginn